Björn Lüttmann
Ihr Landtagsabgeordneter

Entlastung für Oranienburgs Pendler ab April

Brandenburg und Berlin beschließen kurzfristige Verbesserungen im Schienenverkehr

Die Landesregierungen Brandenburgs und Berlins haben gestern auf einer gemeinsamen Kabinettsitzung in Neuhardenberg unter anderem Verbesserungen für den Schienenverkehr beschlossen. Bereits für April sind Kapazitätserhöhungen auf der Strecke Oranienburg-Berlin Ostkreuz geplant. Zu den Entlastungen für Pendler erklärt der Oranienburger Abgeordnete Björn Lüttmann:

„Ab April können sich Pendler auf der Strecke Oranienburg-Berlin Ostkreuz (RB 12) über mehr Sitzplätze freuen, denn montags bis freitags sollen für die Linie mehr Wagen eingesetzt werden. Das ist nötig, weil der Regionalverkehr von Oranienburg nach Berlin wegen deutlich gestiegener Fahrgastzahlen an seine Kapazitätsgrenzen stößt.

Im ganzen Land sind die Strecken von und nach Berlin stark belastet. Auf der Kabinettssitzung wurden deshalb langfristige Maßnahmen sowie auch kurzfristig wirksame Verbesserungen vereinbart. Insgesamt werden der Bahn für die Mehrleistungen zusätzlich neun Millionen Euro bis 2022 bereitgestellt, um den Öffentlichen Verkehr in der Hauptstadtregion durch mehr Züge oder Waggons attraktiver zu machen. Weitere Verbesserungen werden geprüft. Mittel- und langfristig werden mit dem Projekt i2030 zudem wichtige Infrastrukturinvestitionen angeschoben. Der ÖPNV in Oranienburg und Brandenburg wird somit weiter gestärkt und an die Entwicklungen einer wachsenden Metropolregion angepasst.“

Anlage:

Kontakt

Björn Lüttmann, MdL
Bernauer Straße 52
16515 Oranienburg

Telefon: 03301-3978890
Fax: 03301-3978889

E-Mail: bjoern.luettmann@spd-fraktion.brandenburg.de

Facebook: facebook.com/spdluettmann


Öffnungszeiten Wahlkreisbüro:

Mo: geschlossen
Di + Mi: 9.00 - 13.00 Uhr
Do: 11.00 - 16.30 Uhr
Fr: 9.00 - 13.00 Uhr

Und nach Vereinbarung!