Björn Lüttmann
Ihr Landtagsabgeordneter

Gute Verbindungen für Oranienburg

Landesregierung stellt neuen Landesnahverkehrsplan vor

Fahrgäste in der Region können sich auf mehr Züge, neue Strecken und eine moderne Infrastruktur freuen. Der jetzt vorgestellte Landesnahverkehrsplan 2018 verspricht weitere Verbesserungen für Oranienburgs Pendler. Die Forderung nach einem 10-Minuten-Takt bei der S1 wurde aufgenommen und weiter konkretisiert. Im Rahmen des Projektes i2030 werden die notwenigen baulichen Maßnahmen zwischen Oranienburg und Frohnau ermittelt. Weitere Verbesserungen sind auch beim RE5 geplant. In den Sommermonaten soll ein zusätzlicher sechster Wagen für Entlastung sorgen. Zudem wird es ab Dezember 2022 mit dem RB32 eine zusätzliche Regionalbahn mit Direktverbindung von Oranienburg zum BER geben.

Angesichts der starken Belastungen insbesondere für Pendler im Nahverkehr ist das Maßnahmenpaket der Landesregierung ein großer Schritt nach vorne. Bürgerinnen und Bürger in der Region bekommen schnellere Verbindungen, mehr Platz in Bahnen und Bussen sowie einen besseren Service – etwa durch W-Lan in den Zügen und mehr Barrierefreiheit.

Der Landesnahverkehrsplan Brandenburg wurde am Donnerstag in Potsdam vorgestellt. Er enthält zahlreiche kurz- und mittelfristige Maßnahmen, um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden. Weitere Angebotsverbesserungen für die nächste Zeit würden geprüft, teilte das Infrastrukturministerium mit. In einigen Jahren sollen zusätzliche Maßnahmen die Passagiere entlasten. Für ganz Brandenburg wird damit die Verkehrsleistung von heute bereits 35 Millionen Zugkilometern um rund zehn Millionen Zugkilometer in den kommenden zehn Jahren ansteigen.

Einsparungen und Kürzungen im öffentlichen Nahverkehr gehören endgültig der Vergangenheit an. Das ist die richtige Antwort auf die gute wirtschaftliche Entwicklung in der Region, die auch mehr Mobilität erfordert. Wer jeden Tag zur Arbeit, Schule oder Ausbildung pendelt, braucht besonders in den Hauptverkehrszeiten gute, schnelle Verbindungen. Der Nahverkehrsplan ist dafür die Grundlage. Und auch Passagiere, die nur ab und zu fahren, profitieren von den Verbesserungen. Zu begrüßen sind auch die angekündigten Investitionen in die Infrastruktur und besseren Service, etwa für Menschen mit Behinderungen.

Mehr tagesaktuelle Infos zum LNVP auch hier: https://mil.brandenburg.de/sixcms/detail.php/808403.de

Kontakt

Björn Lüttmann, MdL
Bernauer Straße 52
16515 Oranienburg

Telefon: 03301-3978890
Fax: 03301-3978889

E-Mail: bjoern.luettmann@spd-fraktion.brandenburg.de

Facebook: facebook.com/spdluettmann


Öffnungszeiten Wahlkreisbüro:

Mo: geschlossen
Di + Mi: 9.00 - 13.00 Uhr
Do: 11.00 - 16.30 Uhr
Fr: 9.00 - 13.00 Uhr

Und nach Vereinbarung!