65.000 Tonnen Altreifen jährlich werden hier recycelt: Betriebsbesuch bei GENAN in Oranienburg

Datum:

Wer durch Oranienburg-Süd zur B 96 fährt, wird schon oft daran vorbeigekommen sein: Auf der linken Seite des Gewerbeparks Süd befindet sich das Betriebsgelände und die Halle des Altreifen-Recyclers GENAN. Rund 65 000 Tonnen Altreifen pro Jahr werden hier in ihre Bestandteile (Gummi, Metall, Textilwolle) zerlegt und in die Wiederverwertung gegeben. Der Hauptbestandteil Gummi geht danach zum Beispiel in die Produktion von Bodenbelägen von Spiel- oder Ballsportplätzen.

Seit 2002 ist das Unternehmen in Oranienburg und damit eines der ersten im späteren Gewerbepark Süd, der damals noch „Alter Flugplatz“ hieß. Besonders beeindruckend finde ich die hohe Recycling-Quote bei der Wiederverwertung von Reifen: Hier können rund 99 Prozent wiederverwertet werden. Dies ist eine Recycling-Quote, die wir uns bei anderen Produkten, etwa aus dem Gelben Sack, nur wünschen können. Ich hoffe, dass die Branche und ihre Verfahren da ein gutes Vorbild sein können. Werksleiter Sebastian Sperber, der seit 2018 die Geschicke von GENAN in Oranienburg führt, danke ich für sehr interessante Einblicke und wünsche dem Unternehmen für die Zukunft alles Gute!