Lob für Zusammenarbeit von KMBD und Stadt: Kompromisslösung am Oder-Havel-Kanal hilft der Freizeit- und Berufsschifffahrt

Datum:

Am Oder-Havel-Kanal in Oranienburg werden zwei 500-kg-Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet. Die Stadt Oranienburg teilte nun mit, dass als Splitterschutz eine zweilagige Containerwand auf dem Uferstreifen errichtet werden soll. Verläuft das Aufstellen der Containerwand nach Plan, kann die Schifffahrt voraussichtlich frühestens am Ende der kommenden Woche vorübergehend ihren Betrieb wieder aufnehmen. weiterlesen „Lob für Zusammenarbeit von KMBD und Stadt: Kompromisslösung am Oder-Havel-Kanal hilft der Freizeit- und Berufsschifffahrt“

Urlaubszuschuss für Familien mit niedrigem Einkommen

Datum:

Auch in diesem Jahr können Familien mit niedrigem Einkommen oder besonderen Belastungen wieder Unterstützung des Landes Brandenburg für einen gemeinsamen Urlaub erhalten. Die Ferienzuschüsse, die es seit mehr als 20 Jahren gibt, helfen vor allem Alleinerziehenden und kinderreichen Familien, die sich sonst das Verreisen nicht leisten könnten. In diesem Jahr steht mit 380.000 Euro deutlich mehr Geld als in den Vorjahren zur Verfügung. Auch in unserer Region gibt es Familien, die sich auf diese Weise einen Urlaubswunsch erfüllen können. Für Kinder ist es wichtig, gemeinsam mit Geschwistern, Eltern oder Großeltern Neues zu erleben und sich zu erholen. weiterlesen „Urlaubszuschuss für Familien mit niedrigem Einkommen“

Kabinett beschließt Gesetzesänderungen für „Modellregion Oranienburg bei Bombenbeseitigungen“

Datum:

Auf der Kabinettssitzung in Potsdam wurden heute die notwendigen Änderungen beschlossen, um die „Modellregion Oranienburg bei  Bombenbeseitigungen“ umsetzen zu können. Ich freue mich, dass die Modellregion Oranienburg nun konkret wird. Angesichts der aktuell vier Bombenfunde in kürzester Zeit sehen wir, welche Sonderstellung Oranienburg hat und wie dringend die zusätzlichen Kräfte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes in Oranienburg gebraucht werden. Ich setze nun auf ein zügiges parlamentarisches Verfahren, damit wir die Modellregion im Sommer an den Start gehen lassen können! weiterlesen „Kabinett beschließt Gesetzesänderungen für „Modellregion Oranienburg bei Bombenbeseitigungen““

Sperrung Oranienburger Wasserwege: Politik, KMBD und Stadt Oranienburg arbeiten gemeinsam an Lösungen zur Krisenbewältigung

Datum:

Seit letzter Woche ist der Oder-Havel-Kanal aufgrund eines Bombenverdachtspunktes am Treidelweg in Oranienburg für den Schiffsverkehr gesperrt. Ebenfalls gesperrt ist ab heute die Oranienburger Havel, da an der Lehnitzstraße zwei weitere Bomben vermutet werden. Für die Berufs- und Freizeitschifffahrt ist die jetzige Situation dramatisch, da nicht nur Umsatzeinbußen drohen oder Touristen ausbleiben. Insbesondere für gewerbliche Unternehmen, die vom Transport von Gütern auf Wasserstraßen abhängig sind, können längerfristige Sperrungen existenzgefährdend sein. weiterlesen „Sperrung Oranienburger Wasserwege: Politik, KMBD und Stadt Oranienburg arbeiten gemeinsam an Lösungen zur Krisenbewältigung“

Wassertourismus braucht Unterstützung!

Datum:

Seit letztem Freitag ist der durch Oranienburg fließende Oder-Havel-Kanal aufgrund eines Bombenverdachtspunktes am Treidelweg gesperrt. Auch die Schleuse Zaaren, die zentrale Verbindung von Brandenburg nach Mecklenburg-Vorpommern, wird wegen anhaltender Baumaßnahmen voraussichtlich erst am 1. August öffnen. Dramatischer hätte die Wassertourismussaison nicht beginnen können. Der Wassertourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Jobmotor und Tourismusmagnet unserer Region. Es ist deshalb wichtig, alle Möglichkeiten zur Unterstützung der Betroffenen auszuloten und anzupacken! weiterlesen „Wassertourismus braucht Unterstützung!“

Kostenlose WLAN-Hotspots für Oranienburg und Liebenwalde

Datum:

In Oranienburg und Liebenwalde wird es künftig vom Land betriebene WLAN-Hotspots für einen kostenfreien Internet-Zugang geben. Acht Hotspots sind in Oranienburg vorgesehen, unter anderem an der Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, der TURM ErlebnisCity, am Finanzamt Oranienburg, am Amtsgericht Oranienburg oder an der Parkkita im Schlosspark. In Liebenwalde sind fünf Hotspots geplant, der Stadthafen, die Touristeninformation und Herberge sowie der Haustierpark mit Wildpferdgehege in Liebenthal sind darunter. weiterlesen „Kostenlose WLAN-Hotspots für Oranienburg und Liebenwalde“

Ernennung von Polizistinnen und Polizisten für das Land

Datum:

Im Rahmen einer Festveranstaltung in der Fachhochschule der Polizei des Landes in Oranienburg wurden heute 127 neue Polizistinnen und Polizisten für Brandenburg ernannt. Damit können endlich alle 8150 Stellen bei der Polizei besetzt werden. Die hohen Ausbildungszahlen bewähren sich nun und erfreulich ist, dass inzwischen 30 Prozent der Auszubildenden Frauen sind. Insgesamt befinden sich an der Fachhochschule der Polizei über 1000 junge Menschen in Ausbildung.  weiterlesen „Ernennung von Polizistinnen und Polizisten für das Land“

Unternehmensbesuch bei Print Royal

Datum:

Regelmäßige besuche ich Unternehmen in meinem Wahlkreis. Eine wahre Oranienburger Erfolgsgeschichte ist die der Firma Tassendruck.de bzw. Print Royal, wie die Gesamtfirma heute heißt. Das Unternehmen hat inzwischen 25 Mitarbeiter/innen am Standort und weltweiten Absatz. Gründer und einer von drei Geschäftsführern Florian Jacob gab mir gestern einen Einblick in die Produktion am neuen Standort im Oranienburger Ortsteil Germendorf. Klar ist: Wer eine individuelle Tasse oder Handyhülle sucht, ist hier an der richtigen Adresse! weiterlesen „Unternehmensbesuch bei Print Royal“

SPD und Linke beschließen Gesetz zum Ende der Straßenbaubeiträge

Datum:

Die  SPD-Fraktion hat heute den Gesetzentwurf zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge in Brandenburg beschlossen. Das Gesetz wird gemeinsam mit dem Koalitionspartner in den Landtag eingebracht. Die erste Lesung ist für das April-Plenum vorgesehen, die Verabschiedung für Juni. Die Abschaffung der Straßenbaubeiträge bringt große Erleichterungen für die Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für die Kommunen. Die Anlieger müssen nicht mehr dafür bezahlen, wenn die kommunale Straße vor ihrer Tür saniert und aufgewertet wird. Das erspart in vielen Fällen mehrere tausend Euro. Die zum 1. Januar 2019 entfallenden Straßenbaubeiträge werden Städten und Gemeinden aus dem Landeshaushalt ersetzt. weiterlesen „SPD und Linke beschließen Gesetz zum Ende der Straßenbaubeiträge“

Museum und Gedenkstätte Sachsenhausen: Einweihung einer Gedenkstele für verfolgte Sozialdemokraten

Datum:

86 Jahre nach dem legendären Satz von Otto Wels „Freiheit und Leben kann man uns nehmen, aber unsere Ehre nicht“ wurde gestern eine Gedenkstele für die vom Nationalsozialismus verfolgten, gefolterten und  getöteten Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen eingeweiht. weiterlesen „Museum und Gedenkstätte Sachsenhausen: Einweihung einer Gedenkstele für verfolgte Sozialdemokraten“