Kommunalpolitisches Ehrenamt verdient unsere volle Unterstützung!

Datum:

Die kommunale Selbstverwaltung lebt zu großen Teilen vom ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Der Bericht der Landesregierung, den der Landtag heute beraten hat, zeigt Förderungsmöglichkeiten auf. Ein dazu verabschiedeter Entschließungsantrag soll die Rahmenbedingungen für das Ausüben kommunaler Ehrenämter weiter verbessern. weiterlesen „Kommunalpolitisches Ehrenamt verdient unsere volle Unterstützung!“

10-Minuten-Takt der S-Bahn in Oranienburg: Verkehrsministerin Schneider beschreibt Fahrplan

Datum:

Viele Fahrgäste in Oranienburg und Umgebung sind für einen 10-Minuten-Takt bei der S-Bahn. Ich unterstütze die Forderung ebenso, wie die 6500 Unterzeichner einer entsprechenden Petition. Im Infrastrukturausschuss des Landtages machten Verkehrsministerin Kathrin Schneider und ich heute gemeinsam deutlich, welche verkehrlichen und baulichen Maßnahmen nötig sind, um dieses Ziel zu erreichen. weiterlesen „10-Minuten-Takt der S-Bahn in Oranienburg: Verkehrsministerin Schneider beschreibt Fahrplan“

Kampfmittelbeseitigung: Modellregion geht auf den Weg

Datum:

Der Ausschuss für Inneres und Kommunales im Landtag hat heute die Haushaltsanträge von SPD und Linken für Verbesserungen beim Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes (KMBD) beschlossen!. Die Änderungsanträge der Koalition im Bereich Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) sehen dabei umfangreiche Aufstockungen im Bereich Personal sowie finanzieller und materieller Ausstattung vor. Mit der neuen Ausstattung soll es unter anderem ermöglicht werden, die Stadt Oranienburg zur „Modellregion der Kampfmittelbeseitigung“ zu machen.  weiterlesen „Kampfmittelbeseitigung: Modellregion geht auf den Weg“

Pflege bleibt große Herausforderung der Zukunft

Datum:

Die Pflege im Land Brandenburg ist – wie in der gesamten Republik – ein stetig wachsender Sektor. Angebot und Nachfrage nach ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen haben sich in den letzten 10 Jahren deutlich vergrößert. So stieg die Zahl bei den ambulanten Pflegediensten von 2005 bis 2015 von 509 auf 697 und die Zahl der voll- und teilstationären Einrichtungen von 320 auf 488. Zudem stieg die Anzahl an Beschäftigten im Pflegebereich gleichzeitig um rund 71 Prozent. Pflegebedürftige im Land profitieren somit von einer verbesserten Quote von Beschäftigten pro pflegebedürftiger Person. So lauten die Grundaussagen der Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage meiner Fraktionskollegin Sylvia Lehmann und mir.  weiterlesen „Pflege bleibt große Herausforderung der Zukunft“

Diskussionsrunde mit Bildungsministerin Britta Ernst am 20.11. zum Thema „Fachkräfte gesucht! Bildungskooperationen für praxisnahes Lernen“

Datum:

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 20. November, um 18.30 Uhr, zur Veranstaltung „Fachkräfte gesucht! Bildungskooperationen für praxisnahes Lernen in der Region Nordbrandenburg“. Die Diskussionsrunde wird in der Aula des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums stattfinden. Diskussionspartner sind unter anderem Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst, Landrat Ludger Weskamp und der Präsident der IHK Potsdam Peter Heydenbluth. weiterlesen „Diskussionsrunde mit Bildungsministerin Britta Ernst am 20.11. zum Thema „Fachkräfte gesucht! Bildungskooperationen für praxisnahes Lernen““

Oranienburg soll „Modellregion der Kampfmittelbeseitigung“ werden!

Datum:

Björn Lüttmann (SPD) und Gerrit Große (Linke), Oranienburger Abgeordnete im Landtag Brandenburg, sind sich einig: Das Land Brandenburg soll den Kampfmittelbeseitigungsdienst personell und materiell noch besser ausstatten als bisher. Hierzu haben die Fraktionen von SPD und Linken jetzt Änderungsanträge zum Landeshaushalt 2019/2020 auf den Weg gebracht. Diese sollen auch eine Aufforderung an den Bund sein, in seiner Unterstützung des Landes und der Stadt Oranienburg bei der Bombensuche nicht nachzulassen! weiterlesen „Oranienburg soll „Modellregion der Kampfmittelbeseitigung“ werden!“

Intensive Diskussionen beim politischen Stammtisch in Wensickendorf

Datum:

Spannende Diskussionen zu Wensickendorfer Themen gab es gestern beim politischen Stammtisch, zu dem ich gemeinsam mit der SPD Oranienburg einlud. Im Seniorenclub in Wensickendorf gab es einen lebhaften Austausch zu den Themen Straßen, Busanbindung, Radwege, Tourismus, Kultur und Heidekrautbahn. Knapp 20 Wensickendorferinnen und Wensickendorfer nutzten die Gelegenheit, um mit Kommunalpolitikern und mir ins Gespräch zu kommen. weiterlesen „Intensive Diskussionen beim politischen Stammtisch in Wensickendorf“

Große und Lüttmann: Wir unterstützen Oranienburgs Forderungen bei der Kampfmittelsuche

Datum:

Am kommenden Montag beschäftigt sich die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oranienburg mit dem Thema Kampfmittelsuche. Oranienburg will mehr Hilfe vom Bund, ein höheres Landesbudget für die Kampfmittelbeseitigung und zudem versuchen, Fördermittel zu nutzen. Die Oranienburger Landtagsabgeordneten Gerrit Große (DIE LINKE) und Björn Lüttmann (SPD) unterstützen die Forderungen der Stadt. weiterlesen „Große und Lüttmann: Wir unterstützen Oranienburgs Forderungen bei der Kampfmittelsuche“

Lüttmann fragt nach: Wie steht´s um die Pflege im Land Brandenburg?

Datum:

Im Alter sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen. Die nötige Unterstützung erhalten Seniorinnen und Senioren dabei oft von ambulanten Pflegediensten oder in stationären Einrichtungen. Seit Jahresbeginn besuchte ich verschiedene Pflegeanbieter in der Region und erhielt einen Eindruck von Angeboten sowie Dienstleistungen im Pflegebereich. Unter anderem besuchte ich den Pflegedienst Gehrmann in Oranienburg, die Lebenshilfe Oberhavel Süd, die Hauskrankenpflege Vanselow in Leegebruch, domino-world in Oranienburg sowie verschiedene Pflegeeinrichtungen der LAFIM-Gruppe in Oranienburg. weiterlesen „Lüttmann fragt nach: Wie steht´s um die Pflege im Land Brandenburg?“

Verleihung der „EhrNa“ an Jugendliche aus Oberhavel

Datum:

Auf meinen Vorschlag hin erhielt Tony Sieg aus Grüneberg den Ehrenamtsnachweis des Kreisjugendrings Oberhavel. Die Auszeichnung ist für Jugendliche bestimmt, die sich in ihrer Freizeit in besonderem Maß ehrenamtlich engagieren. Tony ist bei der Feuerwehr, in der Kirche, in Demokratieprojekten und der SPD ehrenamtlich aktiv.  Er hat diese Ausszeichnung mehr als verdient. Danke, Tony!

Und der Gitarrist Hagen Pietrzak hat Musik dazu gemacht. Eine tolle Veranstaltung.